• Home
  • SILBER UND BRONZE BEI DEN STAATSMEISTERSCHAFTEN

SILBER UND BRONZE BEI DEN STAATSMEISTERSCHAFTEN

Am vergangenen Wochenende nahm ich an den Österreichischen Staatsmeisterschaften im Einzel und Doppel in Oberpullendorf, Burgenland, teil. Da ich als Nummer 3 des Turniers gesetzt war und in der ersten Runde ein Freilos hatte, traf ich im Viertelfinale auf den Burgenländer Günter Koch. Dieses Spiel konnte ich mit 6:1, 6:0 klar für mich entscheiden. Danach hieß es, sich gut auf den nächsten Tag vorzubereiten, da am Samstag drei Partien auf mich warteten.

Das erste Spiel am Samstag bestritt ich gegen die Nummer 2 des Turniers, Josef Riegler aus Niederösterreich. Ich versuchte, das Match mit der gleichen Taktik wie in Kroatien, wo ich gegen Josef gewinnen konnte, aufzubauen. Leider gelang mir das nicht, und ich konnte nicht so recht in dieses Match finden, sodass ich es mit 6:2, 6:2 abgeben musste. Doch es blieb keine Zeit, darüber nachzudenken, da ich schon zwei Stunden später im Doppelbewerb mit meinem Mentor und Trainingspartner Thomas Flax antreten musste.

Da wir als Nummer 2 des Turniers gesetzt waren und im ersten Spiel ein Freilos hatten, trafen wir im Halbfinale auf die Paarung Roman Zechmeister und Markus Wallner aus Niederösterreich. Dieses Match hatten wir klar im Griff und gewannen es mit 6:1, 6:0. Am selben Tag um 17 Uhr wurde das Finale im Doppel der Österreichischen Staatsmeisterschaften gespielt. Dort trafen wir auf die paralympische Paarung Nico Langmann und Josef Riegler. Mit Thomas‘ Präzision und meiner Schnelligkeit konnten wir den ersten Satz klar mit 6:3 gewinnen. Im zweiten Satz fanden unsere Gegner viel besser ins Spiel und konnten diesen mit 6:2 für sich entscheiden. Somit entschied sich das Finale im Match-Tiebreak, das wir leider knapp mit 8:10 abgeben mussten.

Am Sonntag, dem letzten Turniertag, ging es um die Bronzemedaille der Staatsmeisterschaften. Dort musste ich gegen niemand Geringeren als Thomas Flax antreten. Thomas wusste um meine Spielstärken und konnte diese im ersten Satz unterbinden. Trotzdem gelang es mir, den ersten Satz mit 7:6 zu gewinnen. Im zweiten Satz konnte ich meine Stärken besser ausspielen und somit das Spiel um Platz 3 mit 7:6 und 6:2 für mich entscheiden.

Mit einer Silbermedaille im Doppel und einer Bronzemedaille im Einzel bei den Erwachsenen-Staatsmeisterschaften kann ich sehr zufrieden sein und mit einem guten Gefühl zum nächsten Turnier in zwei Wochen nach Belgien reisen.

Danke an meinen Doppelpartner Thomas Flax, an meine Sponsoren und an meinen Trainer Maximilian Forer.

SILBER UND BRONZE BEI DEN STAATSMEISTERSCHAFTEN